Weihnachtsfeier am 4.12. im Kurhaus Bad Bevensen

Weihnachtsfeier am 4.12. im Kurhaus Bad Bevensen

Christine Hyfing, unsere 1. Vorsitzende, begrüßte über 140 Landfrauen und die Märchenerzählerin Frau Angelika Brandt, sowie die Gitarrenspielerin Frau Toepfer im Kurhaus Bad Bevensen.
Die Tätendorf/Eppenser Landfrauen hatten die Tische und den Saal sehr hübsch adventlich dekoriert, so daß sich schnell eine vorweihnachtliche Stimmung einstellte. Dafür wurde Ihnen herzlich gedankt.

Christine Hyfing verlas den Weihnachtsbrief der neuen 1.Vorsitzenden (NLV) Frau Brunkhorst. Diese erinnerte an 100 Jahre Frauenwahlrecht und daß die Frauen schon immer Mut bewiesen haben, alte Pfade zu verlassen um Neues auszuprobieren.
Nun wünschte sie allen Landfrauen, daß sie in der Adventszeit eine Stunde der Besinnung finden, z.B. eine Kerze anzünden, mit einer guten Tasse Tee und vielleicht auch eine kleine Geschichte lesen und erinnerte dabei an den Vortrag des letzten Jahres. Anschließend stimmten alle in das Weihnachtslied „Fröhliche Weihnacht Überall“ ein. Frau Toepfer begleitete den Gesang mit der Gitarre.

Nach dem gemütlichen Adventskaffee begann die Märchenstunde.

Frau Brandt trat ans Mikrofon und eine wunderbare, warme, herzliche Märchenstimme erklang. Sie erzählte den wahrscheinlichen Ursprung der Märchen, daß man am Feuer saß und sich bildliche Geschichten erzählte und diese immer weitergegeben wurden.
Nun nahm sie die Landfrauen mit auf eine Reise durch mehrere Länder und verzauberte sie mit ihrer freien Erzählkunst in die jeweilige Märchenwelt. Es hätte eine Stecknadel fallen können, so hatte sie alle Zuhörerinnen in ihren Bann gezogen. Zwischen den Märchen wurden mehrere Weihnachtslieder gesungen, die Frau Toepfer gekonnt auf der Gitarre begleitete.
Zum Schluß warb Frau Brandt dafür, daß den Kindern wieder mehr Märchen und Geschichten erzählt werden.
Mit herzlichen Worten bedankte sich Christine Hyfing bei Frau Brandt und Frau Toepfer für den gelungenen Adventsnachmittag und die Stunde der Besinnung.


Zum Abschied wünschte sie allen Landfrauen einen guten Heimweg und eine gesegnete Adventszeit.


Die Kommentare sind geschloßen.